Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten

11.07.2018DLG International Field Days in der Ukraine 2018 – Pflanzenbau zum Anfassen

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2017 fand vom 20 bis 22 Juni 2018 auf den Feldern des Instituts „Leonid Pogorilyy“ in Doslidnytske der zweite Internationale DLG-Feldtag statt. Wie im Vorjahr wurde die Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Kooperationsprojekt „Deutsch-Ukrainisches Agrardemonstrations- und Fortbildungszentrum (ADFZ)“ vorbereitet und durchgeführt.

 

 

Offizielle Eröffnung des Feldtages durch die Vertreter des BMEL, der DLG,  Deutscher Botschaft, desOst-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, der ukrainischen Verbände und des ADFZ-Projektteams
Offizielle Eröffnung des Feldtages durch die Vertreter des BMEL, der DLG, Deutscher Botschaft, des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, der ukrainischen Verbände und des ADFZ-Projektteams. Auf dem Foto: Nadine Kohnle (BMEL) und Dieter Künstling (IAK Agrar Consulting) gratulieren dem Leiter des Instituts „Leonid Pogorilyy“, Herrn Kravchuk anlässlich des 70-jährigen Jubiläums seines Instituts Quelle: APD

Auf ca. 15 ha Ausstellungsfläche präsentierten sich in diesem Jahr 128 Aussteller und zeigten den fast 3500 Besuchern zum einen mehr als 400 Sorten verschiedener agronomischer Kulturen in unterschiedlichen Anbauverfahren.

Dazu kamen mehr als 300 landwirtschaftliche Maschinen und Aggregate, die nicht nur stationär, sondern auch im Einsatz demonstriert wurden.
Der dritte Tag wurde von der jungen Generation dominiert: Der Einladung zur ADFZ-Veranstaltung „Universität auf dem Feld“ waren 285 Studenten und Dozenten von 14 ukrainischen Agraruniversitäten und -colleges gefolgt und bekamen an zehn verschiedenen Stationen landwirtschaftliche Themen praxisnah vermittelt.